Nicolò Ferdinando
Cafaro

SECHSTER PREIS
Italien

Nicolò Cafaro debütierte im Alter von acht Jahren mit Renato Siracusano und studiert heute bei Graziella Concas am Konservatorium „Vincenzo Bellini“ in Catania. Mit elf Jahren gab Cafaro sein erstes Rezital; es folgten Auftritte für bedeutende Konzertinstitutionen. Er spielte bereits mehr als 30 Auftritte, zuletzt mit Tschaikowskys Klavierkonzert am „Teatro Massimo Bellini“ in Catania. Cafaro ist Gewinner oder Finalist zahlreicher Wettbewerbe in Italien und im Ausland, etwa beim Wettbewerb „Giulio Rospigliosi“ in Treviso und beim „Vladimir Krajnev International Piano Competition“ in Moskau. Er nahm an diversen Meisterkursen bei Joaquin Achucarro, Alexei Lebedev, Ivo Kaltchev und Boris Berezovsky teil. Seit 2017 perfektioniert Cafaro seine Technik bei Leonid Margarius an der International Piano Academy of Imola „Incontri col maestro“.

Follow us