Die Finalisten des 63. Busoni-Wettbewerbes sind:

Ayadi Nour

Battiloro Raffaele

Bertolazzi Giovanni

Cecino Elia

Choi Isak

Dallagnese Eleonora

Granata Francesco

Han Wenfang

Ivanova Dina

Kang Hyelee

Kim Do-Hyun

Kim Junhyung

Kim Kang Tae

Kinasov Maxim

Kotte Mitra

Lee Chang Gyu

Liu Ziyu

Marusic Lovre

Mascetti Danilo

Navarro José

Oh Yeontaek

Ovcharenko Illia

Park Jae Hong

Park Jieun

Petrov Vladimir

Ranaldi Davide

Sargsyan Zhora

Sasko Polina

Sternath Lukas

Valluzzi Serena

Yao Jialin

Youn Jihyung

Zang Xiaolu

Die 25 von der Jury ermittelten Finalisten sind: 

Bertolazzi Giovanni
Cecino Elia
Choi Isak
Dallagnese Eleonora
Granata Francesco
Han Wenfang
Ivanova Dina
Kang Hyelee
Kim Junhyung
Kim Do-Hyun
Kim Kang Tae
Kinasov Maxim
Kotte Mitra
Liu Ziyu
Oh Yeontaek
Park Jae Hong
Park Jieun
Ranaldi Davide
Sargsyan Zhora
Sasko Polina
Sternath Lukas
Valluzzi Serena
Yao Jialin
Youn Jihyung
Zang Xiaolu

Die 6 mittels Publikumsabstimmung ermittelten Finalisten sind:

Ayadi Nour
Battiloro Raffaele
Lee Chang Gyu
Marusic Lovre
Navarro José
Petrov Vladimir

Die beiden Preisträger anderer Mitglieder der WFIMC zugelassenen Finalisten sind:

Mascetti Danilo
Ovcharenko Illia

Glocal Piano Project

Die beispiellosen Ereignisse des Jahres 2020 haben Kulturinstitutionen weltweit vor große Herausforderungen bei der Erfüllung ihres jeweiligen kulturellen und gesellschaftlichen Auftrags gestellt. Der Busoni Klavierwettbewerb hat sich entschlossen, nicht aufzugeben, und stattdessen ein innovatives Format zu entwickeln, das die ursprünglich für den Sommer geplanten Vorauswahlen ersetzt. Indem diese wichtige erste Etappe auf dem Weg zum großen Finale 2021 im Rahmen des Glocal Piano Projects weltweit abgehalten wurde, setzten die Busoni-Mahler-Stiftung und ihr Exklusivpartner Steinway & Sons ein starkes Zeichen. Steinway & Sons-Händler auf der ganzen Welt wurden im Rahmen des Glocal Piano Project zu Gastgebern einer hybriden Form von digital aufgezeichneten Wettbewerbsbeiträgen, eingespielt vor einem lokalen Livepublikum (wo es die lokalen Sicherheitsmaßnahmen zuließen).

Dank des Engagements von Steinway & Sons erhielten die 93 Kandidaten des Wettbewerbes die Möglichkeit an oder nahe ihres Wohnortes zu spielen, aber stets unter den gleichen Bedingungen. Die Aufzeichnungen der Vorspiele sind auf voting.concorsobusoni.it abrufbar.

Die einzelnen Beiträge und die Teilnahme an den Finalrunden im Sommer 2021 wurden dabei nicht nur von der internationale Jury beurteilt. Erstmals war auch das Online-Publikum eingeladen über den Publikumspreis bis zu acht Kandidaten den Einzug ins Finale zu ermöglichen.

Glocal Piano Project at Steinway & Sons

Das Glocal Piano Project wird unterstützt von:

 

Der 63. Wettbewerb

Geschichte

Follow us